fbpx

10 Buchtipps für deinen persönlichen, finanziellen und spirituellen Wachstum – Teil 2

10 Buchtipps für deinen persönlichen, finanziellen und spirituellen Wachstum – Teil 2

10 Buchtipps für deinen persönlichen, finanziellen und spirituellen Wachstum – Teil 2

Wie im letzten Blogartikel angekündigt, teile ich heute mit dir die nächsten fünf Bücher meiner Top Ten. Lesen ist eine so wertvolle Inspirationsquelle und nicht umsonst lesen sehr viele erfolgreiche Menschen regelmäßig Bücher. Hier interessante Buchtipps zu bekommen, ist immer wieder eine Freude. Hier habe ich weitere fünf Buchtipps für dich:

 

6.      Die Kraft der Acht von Lynne McTaggart

Lynne McTaggart hat weltweit große wissenschaftliche Versuche mit Gruppen und Intentionen durchgeführt. Sie hat bewiesen, dass Gruppen (6-8 Personen), die sich regelmäßig treffen und positive Gedanken auf Dinge richten, die sie verbessern wollen, nachweislich positiven Output produzieren. Zum Beispiel haben die Versuchspersonen Pflanzen zu größerem Wachstume gebracht, Krankheitsverläufe von Menschen positiv beeinflusst und vieles mehr. Tauche in eine faszinierende Welt ein, staune und übernimm Ansätze für dein Leben, um einen Mehrwert für unsere Gesellschaft zu schaffen.

7.      Mastermind Group Blueprint von Tobe Brockner

Das war das direkt nächste Buch nach der Kraft der Acht. Mich haben die Ideen von Lynne McTaggart so überzeugt, dass ich wissen wollte, wie ich das für unsere Smart & Rich Academy umsetzen kann. Die moderne Form die Kraft der Gruppe zu nützen sind Mastermind Gruppen. Dieser Ansatz kommt aus der amerikanischen Start-up Szene und hilft dir persönlich und beruflich zu wachsen. Brockner gibt dir eine Schritt für Schritt Anleitung wie du selber eine Mastermind Gruppe organisieren kannst bzw. auch einer beitreten kannst.

8.      The Millionaire Fastlane von M. J. Demarco

  1. J. Demarco durfte ich Anfang März 2020 dank meiner Frau persönlich kennenlernen. Demarco hat nämlich ein Fastlane Forum, in dem meine Frau Mitglied ist. Alle paar Jahre organisiert er einen Summit in Arizona für rund 200 Unternehmer. Das war großartig. Was kannst du von Millionaire Fastlane lernen? Das Buch zeigt dir, dass es auch Wege gibt, wie du in kurzer Zeit Millionär werden kannst. Das Zauberwort ist Skalierung. Wenn es dir gelingt ein unternehmerisches System aufzubauen, welches Mehrwert schafft und viele Menschen bereit sind dafür Geld auszugeben, dann kannst du es laut M. J. innerhalb weniger Jahre schaffen einen monatlichen Income von 100.000 Euro und mehr zu erlangen. Solche Fastlane Millionäre durften wir in Arizona kennenlernen. Jeff Bezos, Elon Musk, Didi Mateschitz, sie alle haben diese Regeln umgesetzt. Spannend, aufwühlend und erkenntnisreich!

9.      How Successful People think von John C. Maxwell

Bei Jack Canfield habe ich euch gesagt, dass die Qualität eurer Entscheidungen massiven Einfluss auf die Qualität deines Lebens hat. Um bessere Entscheidungen zu treffen, sind neben deiner Intuition und deinem Herzen auch dein Denken und deine Gedanken entscheidend. John Maxwell beschreibt Denkarten wie Big Picture Denken, kreatives Denken usw. Gleichzeitig gibt es wertvolle Tipps, wie du diese Denkarten fördern kannst. Einen Punkt davon, den ich persönlich für mich umgesetzt habe: Ich habe mir eine Affirmation für das Großdenken formuliert, die ich bei meinem Kardiotraining rund 3 Minuten affirmiere: „Ich denke, fühle und handle in immer größeren Dimensionen“.

10.      Ten Secrets for Success and Inner Peace von Wayne W. Dyer

Als Finale habe ich für dich ein wunderschönes Buch. Ten Secrets ist ein großartiges Buch, welches dir ganz viel Lebensweisheit vermittelt. Anhand von zehn Geheimnissen, die dir Wayne Dyer anvertraut, hilft er dir mehr Sinn in deinem Leben zu finden. Dieses Buch hat mich sehr berührt, mir mehr Balance und innere Gewissheit für mein Leben gegeben. Absolut lesenswert!

 

Viele Menschen überschätzen...

was sie heute erreichen können und unterschätzen was sie in 10 Jahren erreichen können.

- Anthony Robbins 

 

ALEXANDER OBERENZER

 

Köstlergasse 10 / 4,
1060 Wien

www.finum.at

Wertpapierverzeichnis

 

DAS WICHTIGE

 

10 Buchtipps für deinen persönlichen, finanziellen und spirituellen Wachstum – Teil 1

10 Buchtipps für deinen persönlichen, finanziellen und spirituellen Wachstum – Teil 1

10 Buchtipps für deinen persönlichen, finanziellen und spirituellen Wachstum – Teil 1

Regelmäßig fragen mich meine Klienten und interessierte Personen bei unseren My First Million Spielrunden nach Buchtipps. „Alexander, welche Bücher kannst du mir empfehlen?“. Heute möchte ich mit dir meine Top Five Bücher der vergangenen 18 Monate teilen. Jedes dieser Bücher hat mich durch Anregungen, neue Blickpunkte und Ideen bereichert und dadurch ein kleines oder größeres Puzzleteil zu meiner persönlichen Weiterentwicklung beigetragen. Weitere fünf Bücher meiner Top Ten werde ich mit dir in meinem nächsten Blogbeitrag teilen😊

Warum lese ich überhaupt?

Bücher sind für mich eine herrliche Quelle der Inspiration. Sie helfen mir, von großen Menschen und Ideen zu lernen, meine Denkmuster zu durchbrechen und Wissenswertes zu erfahren. Gute Ideen versuche ich dann auch immer so schnell wie möglich in mein Leben zu integrieren. Immer wieder sagen mir Menschen, dass sie keine Zeit zum Lesen haben. Das Argument kann ich bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen. Mein Tag ist auch relativ dicht, aber ich habe gelernt das Lesen in meinen Alltag als Angewohnheit zu integrieren. Ich fahre täglich rund 40 Minuten mit dem Zug – diese Zeit nutze ich entweder um zu lesen oder mein Tagebuch zu schreiben. Finde auch du einen Weg, wie du diese großartige Inspirationsquelle anzapfen kannst.

1. Quantum Success von Sandra Anne Taylor

Wer sich noch nie mit dem Thema Quantenphysik beschäftigt hat, dem empfehle ich dieses Buch wärmstens. Die kleinsten Teile sind nicht mehr Atome, sondern Quanten. Hier passiert der berühmte Versuchsleitereffekt. Allein die Absicht des Versuchsleiters beeinflusst das Testergebnis. Das heißt die objektive Messung, die wir aus der herkömmlichen Physik kennen, wie zum Beispiel bei der Erdanziehungskraft (Stein fällt weltweit messbar mit der gleichen Geschwindigkeit zu Boden), sind auf der Quantenebene nicht mehr objektiv messbar. Das Bewusstsein des Versuchsleiters, seine Gedanken reichen, um das Messergebnis zu beeinflussen und keine Messung gleicht der anderen. Die WOW-Erkenntnis: Wenn alles aus Quanten und Energie besteht, und wir diese allein mit unseren Gedanken beeinflussen können, dann haben wir viel größere Gestaltungsmöglichkeiten, als was wir aktuell ahnen. Großartiges Buch, das sehr systematisch Wege zum Quanten Success aufzeigt.

2. Automatic Millionaire von David Bach

Das ist ein Buch, welches sehr einfach zu lesen ist und dir nochmal genial aufzeigt, welche Auswirkungen deine täglichen Geldentscheidungen bzw. Ausgabegewohnheiten haben. Das Wertvolle an David Bachs Buch ist, wie er dich dazu bringt nachzudenken und ein ganz einfaches und sehr wirksames Geld- und Veranlagungskonzept zu entwickeln. Übrigens, wenn du von FiNUM betreut wirst, dann hast du diesen Ansatz schon umgesetzt😊.

3. Die Wissenschaft des Reichwerdens von Wallace D. Wattles

Wer kennt nicht das großartige Buch von Napoleon Hill „Denke nach und werde reich“, welches gegen 1940 das erste Mal erschienen ist und Millionen von Menschen begeistert hat. Die Wissenschaft des Reichwerdens erschien 1907 das erste Mal und hat Napoleon Hill inspiriert. Ganz klar, einfach und verständlich entwickelt Wattles eine Schritt für Schritt Anleitung, wie du es zu großem Wohlstand bringen kannst. Vor allem die Einstellung und der Glaube in der seelischen und materiellen Fülle leben zu dürfen/können hat mir sehr viel in den letzten Monaten geholfen.

4. Miracle Morning von Hal Elrod

Kennst du das, du wachst auf und denkst, eigentlich will ich gar nicht aufstehen? Wenn ja, dann ist das dein Buch. Elrod erklärt in seinem Buch, dass die erste Stunde deines Tagesbeginns entscheidend für den weiteren Verlauf deines Tages ist. Wie du diese Stunde gestaltest, welche Gedanken und Routinen du ausübst, hat entscheidenden Einfluss auf den Tagesverlauf. Sie ist sozusagen eine Blaupause, die dem Tag sagt: “Hallo, so soll mein Tag heute ablaufen“. Ich habe es selbst ausprobiert – es stimmt. Ist mein Tagesbeginn hektisch und von schweren Gedanken getragen, dann wird mein Tag, sagen wir diplomatisch, komplex. Wenn ich hingegen, ein paar körperliche Aktivierungsübungen, eine Kurzmeditation, ein paar Seiten eines inspirierenden Buchs lese, Tagesbuch schreibe, dann lenke ich meinen Tag anscheinend in eine positive Richtung. Wenn du nur versuchst 1-2 Punkte aus dem Buch umzusetzen, wird es dein Leben bereichern.

5. The Success Principles – the Workbook von Jack Canfield

Dieses Buch habe ich in unserem Sommerurlaub auf Kreta gelesen und ausgearbeitet. Mittlerweile haben meine Frau, mein Geschäftspartner und eine Freundin meiner Frau das Buch auch durchgearbeitet. Ich empfehle es zu lesen, wenn du Zeit und Abstand von deinem Alltag hast. Super im Urlaub bzw. zum Jahreswechsel anzugehen, weil es so tiefgehende Themen, wie deinen Life Purpose angeht. Zu wissen, was meine Lebensaufgabe, meine Mission und Vision sind, hilft dir in deinem Leben gute Entscheidungen zu treffen. Denn, was du in deinem Leben erreichst oder auch nicht, ist wesentlich von der Qualität deiner getroffenen Entscheidungen abhängig. Noch einfacher ausgedrückt: Wie es dir aktuell geht, wie deine aktuelle berufliche, private Situation ist, sind das Resultat deiner Entscheidungen der vergangenen Jahre.

Viele Menschen überschätzen...

was sie heute erreichen können und unterschätzen was sie in 10 Jahren erreichen können.

- Anthony Robbins 

 

ALEXANDER OBERENZER

 

Köstlergasse 10 / 4,
1060 Wien

www.finum.at

Wertpapierverzeichnis

 

DAS WICHTIGE

 

Zeit und Wertpapiere: Wieviel ist deine Zeit wert?

Zeit und Wertpapiere: Wieviel ist deine Zeit wert?

Zeit und Wertpapiere: Wieviel ist deine Zeit wert?

Die letzten neun Wochen seit den Corona-Maßnahmen waren sehr intensiv. Deshalb melde ich mich erst jetzt wieder bei euch. Vielen Dank für eure Rücksicht! Warum waren die Wochen so intensiv? Wir haben in kurzer Zeit auf Homeoffice und digitale Beratung umgestellt. Gleichzeitig sind die Börsen teilweise bis zu 30% gefallen. Wenn du in den letzten zehn Jahren einmal bei unserem Cashflow oder My First Million Spiel warst, kannst du dich vielleicht noch erinnern: Wann werden Wertpapiere gekauft? Genau, wenn die Preise günstig sind. Wenn in kurzer Zeit so ein starker Einbruch geschieht, dann war und ist es immer gut gewesen zu investieren. Und das habe ich in den letzten neun Wochen sehr eingehend mit meinen Klienten gemacht.

Mein Partner Wolfgang Tritsch und ich haben in der Zwischenzeit an der Online-Version des My First Million Games gearbeitet und erfolgreich gelauncht. Seit einigen Wochen können Gruppen von 5-6 Personen moderiert durch einen Spielleiter das My first Million Game online spielen. Zusätzlich haben wir weiter an der My First Million Academy gearbeitet. Dabei hat uns ein Thema besonders beschäftigt. Wann soll ich meine Finanzen selbst managen und wann soll ich das gemeinsam mit einem guten Finanzberater machen?

Dein Passionfield

Jeder von uns hat von Haus aus Talente und Interessen mitbekommen. Talente sind Fähigkeiten, die dir gewisse Aufgabengebiete sehr einfach erscheinen lassen. Oft fallen uns unsere besonderen Talente gar nicht auf. Mein Kollege Wolfgang hat zum Beispiel die Fähigkeit vor Menschen zu sprechen und alle hören ihm wie gebannt zu. Ihm selbst ist das jedoch gar nicht bewusst gewesen, wie gut er als Redner bzw. Workshopleiter ist. Interessen sind die Gebiete, mit denen wir uns auch in unserer Freizeit begeistert beschäftigen. Welche Bereiche liest du in der Zeitung und welche überspringst du? Ich liebe zum Beispiel Wirtschaft/Finanzen und Sport, lasse hingegen Chronik und Kunst/Kultur aus. Dein Passionfield spannt sich genau hier auf, die Schnittmenge zwischen Talent und Interesse. Wenn deine Passionfields Finanzen und Veranlagen sind, dann ist es sinnvoll für dich, hier auch deine berufliche Heimat zu finden. Sprich, nicht nur ein bisschen in der Freizeit zu Traden und dich mit Aktien zu beschäftigen, sondern voll und ganz hineinzugehen. Wenn in deinem Passionfield aber andere Gebiete vorkommen, dann solltest du die Wichtigkeit von Finanzen erkennen und mit einem Profi zusammenarbeiten. Warum? Weil wir unsere Talente und Interessen nicht zufällig besitzen. Sie ermöglichen, dass du in diesen Bereichen spielerisch Extraklasse werden kannst und damit einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten kannst. Anders ausgedrückt: Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen – hier denke ich an Klimawandel, das Steigen der Weltbevölkerung, Rassismus, persönliche Freiheit, Künstliche Intelligenz, Grundeinkommen und noch vieles mehr. Wir können es uns eigentlich gar nicht leisten, dass du dein Potential nicht nutzt. Für die Entwicklung unseres My First Million Games habe ich mich einerseits über Literatur und Wissenschaft und andererseits über eine eigene kleine Millionärsstudie mit wohlhabenden und sehr erfolgreichen Menschen auseinandergesetzt. Die wesentliche Erkenntnis: Erfolgreiche Menschen suchen bewusst oder unbewusst ihr Passionfield und werden in diesem Bereich Extraklasse. Dadurch werden sie meistens sehr erfolgreich, erfüllt und glücklich. Sie widmen sich zu 100% ihrer Aufgabe, die sie durch ihre Talente und Interessen gesucht und gefunden haben.

Dein Zeiteinsatz für deine Finanzen

Vor dem Hintergrund dieser grundlegenden Gedanken, hier ein interessantes Beispiel:

Angenommen du hast ein Wertpapierdepot mit 100.000 Euro. Du investierst 3 Stunden pro Woche für Recherche, Weiterbildung und Handeln am Wertpapierdepot. Wir nehmen an, dass du durch deinen persönlichen Einsatz sehr erfolgreich investierst und es schaffst rund 10% Ertrag pro Jahr zu erwirtschaften. Damit schaffst du den Index oder Fonds um 3,5% zu überbieten. In Euro bedeutet das einen Mehrertrag von 3.500 Euro bei deinem Depot mit 100.000 Euro. Das ist ein herausragendes Ergebnis. Dein Zeiteinsatz waren 52 Wochen mal 3 Stunden also 156 Stunden. Jetzt würden hier viele Menschen selbstzufrieden sagen, dass sie alles richtig gemacht haben. Doch stimmt dieses Gefühl? Nehmen wir an, dass du diese 156 Stunden anders einsetzt. Dein Passionfield ist beispielsweise Coaching. In diesem Bereich bist du ein Profi und deswegen nehmen wir an, dass du einen Stundensatz von 150 Euro verlangen kannst – übrigens ein normaler Stundensatz im Businesscoaching. Lass uns hier eine Rechnung aufstellen: 156 Stunden mal 150 Euro sind 23.400 Euro. Lass uns diese zwei Zahlen gegenüberstellen. Dein Zeiteinsatz in deinem Nicht-Passionfield „Wertpapierdepot“ hat dir 3500 Euro Mehrertrag im Jahr gebracht.  Was einem Stundensatz von 3500 Euro dividiert durch 156 Stunden, also 2,24 Euro entspricht. Hättest du diese Zeit in deinem Passionfield optimal einsetzt, wäre dein Mehrertrag 23.400 Euro gewesen.

Erkenntnis

Wenn dein Passionfield Finanzen & Investieren ist, dann Hände weg von einem Finanzberater. Gehe voll hinein, am besten auch beruflich und du wirst damit sehr erfolgreich und glücklich werden. Wenn Finanzen & Investieren nicht in deinem Passionfield liegen, dann arbeite mit voller Überzeugung mit einem guten Finanzberater zusammen. Es rechnet sich!

Viele Menschen überschätzen...

was sie heute erreichen können und unterschätzen was sie in 10 Jahren erreichen können.

- Anthony Robbins 

 

ALEXANDER OBERENZER

 

Köstlergasse 10 / 4,
1060 Wien

www.finum.at

Wertpapierverzeichnis

 

DAS WICHTIGE

 

Das Neueste aus Amerika

Das Neueste aus Amerika

Das Neueste aus Amerika

Das Neueste aus Amerika

Meine Frau und ich waren im Februar 2020 auf dem Fastlane Millionaire Summit in Arizona. Diese Unternehmerkonferenz war von dem Bestseller-Autor MJ Demarko „The Fastlane Millionaire“ organisiert. Welche Eindrücke und neue Erkenntnisse wir sammeln konnten, möchte ich mit dir teilen.

 

Stop Chasing Money

 

Gleich zu Beginn stellte ein Fast Milliardär fest, dass wir Geld nicht hinterherjagen sollen. Sonst muss man jeden Cent nacheinander verdienen und wird nicht reich. Vielmehr war sein Tipp herauszufinden, welche Probleme man für Konsumenten lösen könnte. Suche dir große Probleme und großes Vermögen wird folgen.

Löst du nur kleine Probleme, die noch dazu viele lösen können, dann wirst du auch wenig Vermögen aufbauen. Wenn du beispielsweise auf Amazon nur ein Wiederverkäufer bist, hast du nur eine geringe Gewinnmarge im Vergleich zu einem Private Label (eigenes Produkt und eigene Marke) oder wenn du ein eigenes Patent auf dein Produkt hast.

 

Dive into ponds, where you are paid for your efforts

 

Wenn du bei einem Wettbewerb mitmachst, bei dem es darum geht in die Tiefe von 20 Metern zu tauchen, es jedoch 3 Seen zur Auswahl gibt. Die Tiefe ist bei allen dreien gleich – eben die 20 Meter, nur dass bei dem einem 20.000 Euro, beim anderen 100.000 Euro und beim dritten 1 Million Euro am Grund liegen. Das Training und Vorbereitung sind bei beiden gleich. In welchen See würdest du springen?

Und genauso sollst du bei Geschäftsideen vorgehen. Gehe nicht in Bereiche/Nischen, wo wenig bezahlt wird. Suche dir die guten Märkte. Hier ein Beispiel aus der unternehmerischen Tätigkeit mit meiner Frau. Auf Amazon gibt es Unmengen an Produkten, die alle über den gleichen Marktplatz verkauft werden – trotzdem ist die Preissensibilität und dadurch die Gewinnmarge sehr unterschiedlich.

Wir hatten beispielsweise einmal Hundeleinen ist Angebot, welche wir bald wieder aufgelöst haben, weil das ein „Groscherl-Geschäft“ war. Hingegen haben beispielsweise Sportartikel eine deutlich höhere Gewinnmarge.

 

Done beats doubt

 

Eine Aussage, die mir extrem gut gefallen hat. Wir überlegen gerne sehr lange hin und her und machen eventuell auch Pro und Contra Listen. Vielleicht haben wir uns schon fast entschieden, etwas zu tun, doch dann kommt jemand und erklärt uns, warum unser Vorhaben nicht funktionieren wird.

Ab diesem Zeitpunkt dauert es oft nicht mehr lange, dass wir unsere Ideen / unseren Traum aufgegeben. So wird das aber nichts und führt nicht zu unserem Lebensglück. In einer Studie wurden Menschen auf dem Sterbebett befragt, was sie am meisten bereuen würden. Es waren nicht die Fehler, die sie begangen hatten. Es waren die Dinge, die sie nicht gemacht hatten. Deswegen war der Tipp, besser ausprobieren, als theoretisch darüber zu entscheiden.

 

1 – 5 – 10 Plan

 

Eine Unternehmerin hat uns ihr Geheimnis verraten. Sie arbeitet schon seit Jahrzehnten sehr erfolgreich mit dem 1 – 5 – 10 Plan. Was ist das für ein Plan? Überlege zuerst was du gerne in 10 Jahren alles erreicht haben willst – beruflich, einkommensmäßig, Beziehung, Fitness, Freunde, etc.

Dann überlege dir, was du in 5 Jahren erreicht haben musst, damit du in 10 Jahren deine Ziele erreichen kannst. Überlege dir im letzten Schritt was du in einem Jahr erreicht haben musst, damit du in 5 Jahren deine Zwischenziele erreicht hast. Wenn du das konsequent machst, dann bist du nicht mehr aufzuhalten.

 

Systemise your life

 

Ein sehr erfolgreicher Unternehmer hat erklärt, dass sein wesentliches Erfolgsrezept darauf basiert, dass er in seinem Leben versucht alles zu systematisieren, damit er Zeit für die wesentlichen Dinge im Leben hat. Er sieht viel zu viele Menschen, die sich auf Nebenschauplätzen verzetteln. Das sind Bereiche, die sie nicht aus Leidenschaft machen. Oft wird viel Zeit in diese Tätigkeiten investiert, ohne dass sie viel Mehrwert bringen.

Beispiele dafür sind zum Beispiel Steuererklärungen, Finanzen, Essen, etc. Alles was wichtig, aber keine Leidenschaft ist, lagert er aus oder baut ein System auf, welches ihn minimalen Zeitaufwand kostet. Hier ein persönliches Beispiel: mir macht meine Steuererklärung keinen Spaß – Rechnungen ablegen, etc.

Dafür habe ich eine Bilanzbuchhalterin, die mir das alles abnimmt und ich habe damit wirklich viel Lebensqualität gewonnen. In meinen ersten Jahren als Selbstständiger habe ich alle Belege vorbereitet, abgelegt und mich immer geärgert, dass ich das machen muss. Damit ärgere ich mich nicht mehr herum und es geht mir viel besser.

Viele Menschen überschätzen...

was sie heute erreichen können und unterschätzen was sie in 10 Jahren erreichen können.

- Anthony Robbins 

 

ALEXANDER OBERENZER

 

Köstlergasse 10 / 4,
1060 Wien

www.finum.at

Wertpapierverzeichnis

 

DAS WICHTIGE

 

Wer Millionär werden will, muss seine Earning Power steigern

Wer Millionär werden will, muss seine Earning Power steigern

Wer Millionär werden will ...

... muss seine Earning Power steigern

Wer Millionär werden will, muss seine Earning Power steigern

Wie viele von euch wissen, habe ich mit meinem Partner Wolfgang Tritsch in den vergangenen zwei Jahren das My First Million Game entwickelt. Ziel des Spiels ist es, spielerisch die Grundlagen für Vermögensbildung zu lernen. Ein wesentlicher Faktor dabei ist der Ausbau der eigenen Earning Power, sprich deiner Einkommenskraft. Bestimmt wird deine Earning Power von zwei Bereichen: deinem Humankapital und deinem Investmentkapital.

 

Entwicklung der Earning Power

 

Wenn wir über deine Einkommenskraft sprechen, dann ist vor allem die Entwicklung dieser relevant. Schaue dir dafür einmal deine vergangenen 5 Jahre an. Beginne mit dem Jahr 2019. Wie hoch war hier dein monatlicher Nettoverdienst? Notiere dir den Wert; daneben machst du das Gleiche mit den Jahren 2018, 2017, 2016 und 2015. Was fällt dir auf?

Warum sehr viele Menschen nie finanziell frei werden, liegt an der Indexsteigerung. Die meisten Angestellten bekommen jährliche Gehaltserhöhungen, jedoch liegt diese meistens nur bei 2-3 Prozent. Warum? Weil dies ein Inflationsschutz ist und somit nicht mehr Geld als Kaufkraft.

„Aber mehr bekomme ich einfach beim Chef nicht durch,“ bekomme ich häufig zu hören. Lass uns im Folgenden anschauen, welche Möglichkeiten du hast, deine Earning Power zu steigern.

 

Steigere dein Humankapital

 

Die meisten Menschen glauben ihr Humankapital über Zusatzausbildungen zu steigern. Ob das ein zusätzlicher Kurs ist, ein Zertifikat oder ein MBA; sie drücken wieder die Schulbank. Ist das gescheit? Klare Antwort: in den seltensten Fällen.

Um dein Humankapital nachhaltig steigern zu können, musst du lernen, wie der Firmeneigentümer zu denken. Ich möchte, dass du dich kurz auf den Sessel deines Chefs setzt. Du bist wie jedes Jahr mit den Mitarbeitergesprächen im ersten Quartal beschäftigt. Mitarbeiter A will eine Gehaltserhöhung, weil er in seiner Freizeit einen aufwendigen Zusatzkurs absolviert hat. Mitarbeiter B will eine Gehaltserhöhung, weil er nachweislich den Geschäftsumsatz gesteigert hat. Wem würdest du eine Gehaltserhöhung über der Inflation zusprechen?

 

Denke unternehmerisch

 

Was heißt das nun für dich? Um mehr zu verdienen, musst du dein Mindset verändern. Stelle dir täglich die zentrale Frage: wie kann ich meinen Mehrwert in der Firma erhöhen? Welche Probleme gibt es, die bei dir in der Arbeit ungelöst sind. Löse diese und suche neue, die zu unmittelbaren Effekten führen.

Unternehmen wollen/müssen Gewinne machen. Finde also Aufgaben, die du lösen kannst, die zu entweder mehr Umsatz oder zu Kosteneinsparungen. Binde deinen Vorgesetzten in deine Miniprojekte ein und mache ihm sichtbar, welchen Mehrwert du eingebracht hast. Du wirst keine Probleme mehr bei Gehaltsverhandlungen haben!

 

Steigere dein externes Humankapital

 

Beginne zusätzliche Einkommensströme zu entwickeln. Hier gibt es wieder zwei Arten von Kapital. Lass uns das eine Manpower-Kapital nennen und das andere Produkt-Kapital. Beim Manpower-Kapital erschaffst du neue Income-Ströme über deine eigene Arbeitskraft außerhalb deines Kernjobs. Gar nicht so wenige unserer Klienten haben nebenbei beispielsweise eine Lehrtätigkeit als Lektor an einer FH, sind zusätzlich Sachverständige oder geben Tennisstunden.

Mehr Einsatz bedeutet hier mehr Einkommen und du steigerst damit dein Humankapital weiter. Das ist auch sinnvoll zu machen. Aber Zeit ist ein knappes Gut, weil auch dein Tag nur 24 Stunden hat.

Aus diesem Grund ist auch das Produktkapital sehr interessant. Hier entwickelst du ein oder mehrere Produkte, die unabhängig von deinem Zeitfaktor verkauft werden können. Nimm Robert Kiyosaki, den Bestseller Autor von Poor Dad Rich Dad her. Das Buch hat er einmal geschrieben und mittlerweile schon Millionen Mal verkauft. Er kann also an einem Tag ein Stück verkaufen, genauso gut aber auch zehn, 100 oder 1000 Stück, weil dies nicht mehr an seine Arbeitskraft gekoppelt ist.

Diesen Effekt nennen Ökonomen auch den Skalierungseffekt. Oder nimm Wolfi und mich her, wir haben jetzt ein Produkt – das First Million Spiel – außerhalb unserer Kernarbeitszeit entwickelt. Überlege dir also, wo du auch ein Produkt entwickeln kannst. Übrigens macht das auch sehr viel Spaß 😊.

 

Lass dein Investmentkapital nicht brach liegen

 

Die dritte Quelle deiner Earning Power ist dein Investmentkapital. Das ist jenes Geld, welches für dich arbeiten kann und dadurch zusätzliche Einkommensströme aufbaut. Diese Erträge sind dann passive Erträge, für diese musst du nicht mehr arbeiten. Um also finanziell frei zu werden, musst du zuerst dein Humankapital ausbauen und dann konsequent dein Free Income in Investmentkapital umwandeln – am besten automatisch Monat für Monat.

Es darf dir also nicht passieren, dass du zu viel deiner Einnahmen in Ausgaben, sprich Konsum, steckst. Es darf dir auch nicht passieren, dass dein Geld Brach liegt. Was meine ich damit? Auf Girokonten, Sparkonten und Bausparern erwirtschaftest du keine Erträge. Investmentkapital ist wie im My First Million Game auch in folgende drei Bereiche zu investieren: eigene Geschäftsideen, Kapitalmarkt – hier primär in Aktien über Fonds und ETFs und last but not least in Immobilien.

 

Starte jetzt

 

Überlege dir zum Abschluss fünf Maßnahmen, die du ergreifen willst, um deine Earning Power zu erhöhen. Nochmal zusammengefasst die drei zentralen Fragen:

  • Wie kannst du dein Humankapital steigern?
  • Wie kannst du dein externes Humankapital außerhalb der Arbeit steigern?
  • Um wie viel willst du dein monatliches Investmentkapital in den nächsten Monaten durch die Maßnahmen zum Humankapital ausbauen?

Viel Freude und Erfolg beim Umsetzen!

 

Viele Menschen überschätzen...

was sie heute erreichen können und unterschätzen was sie in 10 Jahren erreichen können.

- Anthony Robbins 

 

ALEXANDER OBERENZER

 

Köstlergasse 10 / 4,
1060 Wien

www.finum.at

Wertpapierverzeichnis

 

DAS WICHTIGE