Tina Deutsch über Karriere und Familie

Tina Deutsch über Karriere und Familie

von | Okt 17, 2015

Tina-Deutsch1-150x150Der ganz normale Wahnsinn

Auf unserem letzten Circle of Excellence am Dienstag hatten wir eine echte Powerfrau zu Gast: Tina Deutsch. Die gebürtige Wienerin und erfolgreiche Jungunternehmerin hat uns etwas über den Balanceakt zwischen Familie und Beruf erzählt und mit Clichés und alt eingesessenen Mustern aufgeräumt.

Ein Thema, das auch die aktuelle Ausgabe der Zeit oder Wikipedia beschäftigt. Hier ein paar Auszüge aus einem spannenden und inspirierenden Abend.

Familie und Karriere – nicht nur ein Frauenthema

Dass die Frage nach der Vereinbarkeit von Kinder- und Karrierewunsch beide Geschlechter betrifft, zeigt die steigende Anzahl von Männern, die in Karenz gehen. Die moderne Gesellschaft sieht sich in Familienfragen vor neue Herausforderungen gestellt, die alle betreffen. Dennoch wird die Verknüpfung von Kind und Karriere nach wie vor zum Frauenthema stilisiert. Längst stehen jedoch nicht mehr nur Frauen vor dem Herd und hüten das Haus, sondern erobern das berufliche Karrierefeld, andersherum wollen Männer in Fragen Kind und Familie nicht mehr außen vor sein. Beide stehen nun vor der Anforderung, Kinderwunsch und Karriereziel zu vereinen. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Arbeitswelt aus. Nach und nach ändern sich stellenweise die Geschäftsmodelle zugunsten einer familienfreundlichen Berufswelt, in der die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nicht mehr utopisch klingt, sondern realisierbar wird.
Diesem Kraftakt haben sich die Autorinnen der „Alles ist möglich Lüge“ gewidmet und proklamieren die Unmöglichkeit des Unterfangens, Karriere und Familie zu vereinen. Tina Deutsch hingegen ist der beste Beweis für das Gelingen eben dieses Kraftaktes und geht mit ihrem Unternehmen außerdem als gutes Beispiel voran. Nach einer international erfolgreichen Vita, meistert sie den Balanceakt zwischen Familien- und Karriereplanung und hat im Jänner 2015 das Start-up KLAITON gegründet, das ein familienfreundliches Arbeitsmodell vorweist. Das Voting der Forbes-Start-up-Challenge für KLAITON ist übrigens noch bis 31. Oktober möglich und wird an dieser Stelle wärmstens empfohlen: http://forbes.co.at/startup/klaiton#

Was ist Karriere?

Längst bezieht sich die Karriere nicht alleine auf die Berufswelt, betont Tina Deutsch. „Es ist eine Frage der persönlichen Zieldefinition und der Definition von Erfolg.“ Es gibt mittlerweile die Berufskarriere, die Familienkarriere, die Hobbykarriere und so weiter. Nebenher läuft man einen Marathon oder schreibt ein Buch. Doch warum sollte nur die „Berufskarriere“ relevant sein? Erfolg erfordert in jedem Lebensbereich Engagement – auch für eine glückliche Familie oder eine besondere sportliche Leistung braucht es Einsatz. Der Leistungsbegriff hat sich verlegt und ist wesentlich vielseitiger geworden. Letzten Endes muss ich entscheiden, was mir wichtig ist und worin ich gut und leistungsstark sein möchte. Und was mich glücklich macht.

Ziele setzen und Naivität vermeiden

Wenn einmal der Kinderwunsch da ist, dann ist es notwendig, sich dennoch von vornherein parallel berufliche Ziele zu setzen. Man muss den Mut haben, sich die unterschiedlichen Möglichkeiten, die es gibt, um Familie und Beruf zu vereinen, bewusst zu machen und zu nutzen. So kann ich gewährleisten, dass ich nach dem Mutterschutz bzw. der Karenz schnell und effizient wieder in die Berufswelt gelange und Anschluss habe. Das bedeutet nicht, dass meine Ziele nicht auch flexibel an die jeweilige Situation angepasst werden können. Viele Frauen gehen in Bezug auf die berufliche Wiedereingliederung leider noch immer zu unreflektiert an die Zeit nach dem Mutterschutz heran. Vor allem kann es für Frauen wie für Männer problematisch sein, langfristige Teilzeitlösungen anzustreben, denn das verhindert die finanzielle Unabhängigkeit und mindert die Vorsorgemöglichkeiten für spätere Zeiten, betont Tina Deutsch. Es geht nicht nur darum, dass ein Kind viel kostet. Es geht vor allem auch um die Frage der Lebensphase nach dem Kind. Die Umstände können sich stets ändern, es ist dementsprechend wichtig, für die Zeit danach vorzusorgen. Ein Teilzeitjob bietet wenig Möglichkeiten, langfristig aufzusteigen und sich eine Karriere und somit finanziellen Erfolg zu sichern. Mehr Karriere bedeutet schlichtweg mehr Selbstbestimmung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Viele Menschen überschätzen...

was sie heute erreichen können und unterschätzen was sie in 10 Jahren erreichen können. 

- Anthony Robbins 

ALEXANDER OBERENZER

Köstlergasse 10 / 4,
1060 Wien

www.finum.at

FINANZIELL HANDELN
WIE DIE GROSSEN
Egal ob Student, Selbstständig oder Angestellt:  Jeder kann Vermögen und passives Einkommen bilden.  Auch, wenn du noch wenig Erfahrungen im Investieren hast. 
Worauf es ankommt und du achten solltest, lernst du in 5 simplen Schritten. Komm deiner finanziellen Freiheit näher und trag dich jetzt kostenlos ein!